AMaze 2015

Wir waren für euch auf dem AMaze 2015 in Berlin unterwegs und haben dort die verrücktesten Indie Games ausprobiert.

Line Wobbler
linewobbler
Dieser eindimensionale Dungeon Crawler ist eine geniale Erfindung und räumte gleich zwei Awards ab.
Der Spieler hat nur einen “Wobble”-Stick (daher der Name) in der Hand und steuert damit einen Punkt auf einer LED leiste. Wenn der Stick “gewobbelt” wird, verwandelt sich der Spieler-Punkt ein einen etwas größeren Bereich, welcher Gegner die dieses Gebiet laufen vernichtet.

Curtain
curtain
Der diesjährige Gewinner vom Most-Amazing-Game Award heißt Curtain und schickt den Spieler auf eine Entdeckungsreise in die Welt von zwei jungen Punkrock-Sängerinnen aus Glasgow, welche mit Beziehungsproblemen zu kämpfen haben. Im Spiel erfahrt ihr, wie sich ihre Beziehung über die Zeit verändert. Das alles ist im First-Person und impressionistischem Art-Style zu sehen.

Infinite Sky
infinitesky
Dieses Multiplayer-Spiel besticht vor allem durch seine interessante Steuerung. Zwei Spieler spielen an einem Controller und steuern jeweils einen der beiden Richtungs-Sticks. Dadurch lässt sich für jeden Spieler eines von zwei zusammengeschraubten Fluggeräten steuern, wobei das Ziel ist die Großstadt hinter sich zu lassen und den unendlichen Himmel zu erreichen.

Pixel Ripped
Pixel-Ripped2
VR-Games waren auf dem diesjährigen Amaze ganz groß geschrieben. Den Award holte sich letztendlich Pixel Ripped, in dem der Spieler einen Schüler im Klassenzimmer steuert, welcher wiederum versucht während des Unterrichts das Spiel “Pixel Rift” auf seinem GameBoy zu spielen.

Crawl
Crawl-3

Den Multiplayer Award holte sich Crawl. Dabei handelt es sich um einen Multiplayer-Dungeon Spiel, bei dem die Spieler abwechselnd die Geister des Dungeons und die Helden, welche diesen zu erklimmen versuchen, spielen. Besonders hervorzuheben sind hier die Animationen, welche das Spielgefühl trotz Pixelgrafik maßgeblich bestimmen und zu einem echten Actiongelager machen.

Code 7
002
Der Grund warum wir auf dem Amaze unterwegs waren soll hier auch nicht unerwähnt bleiben. Unser eigenes Spiel “Code 7″ war ebenfalls für einen Award (den Most-Amazing-Game Award) nominiert. Dieses Spiel versucht dem altbekannten Text-Adventure neues Leben einzuhauchen, indem Sound und Animationen eine besondere Atmosphäre schaffen. Die Story beinhaltet außerdem einige interessante Wendungen. Das Spiel kann unter www.code7-game.com kostenlos heruntergeladen werden.

Hinterlasse eine Antwort