Pippin Barr vs. Game Studies

maxresdefault

Hier bei united-play.de sind wir immer auf der Suche nach neuen, interessanten und vor Allem ungewohnten Ideen. Pippin Barr ist dabei jemand der sein Leben der künstlerischen Entfaltung hingibt. Vor einigen Jahren traf ich ihn in Köln am Cologne Game Lab, wo er einen Vortrag hielt. Er zeigte seine verrücktesten interaktiven Kunstwerke.
Viele davon sollte man für Monate, Jahre, sogar Jahrzehnte laufen lassen, bevor überhaupt irgendwas passiert. In seiner Adaption von “The artist is present” von Performance Artistin Marina Abramovic lässt den Spieler stundenlang in der Schlange stehen. Diese Schlange wird auch wirklich kürzer, aber nur sehr langsam. Wenn man im falschen Moment nicht hinschaut und nicht aufrückt, überholen einen die hinterstehenden Gäste einfach und man wird wieder ans Ende der Schlange gesetzt. Das kann man nicht mehr “Unterhaltungsmedium” nennen – das ist Kunst.

Während Pippin Barr ein Extremfall der Game Development Szene – also die reinen Künstler – darstellt (wo er ganz sicher nicht alleine steht), gibt es auf der anderen Seite das Extrem der reinen Analysten – der Wissenschaftler. Hier geht es nicht darum Spiele zu erstellen, sondern zu versuchen zu verstehen, was Videospiele ausmacht.

Und nun macht Pippin Barr ein neues interaktives Werk, in dem die Theorien eben jener Wissenschaftler erklärt werden sollen. “Game Studies” heißt das ganze und kann hier gespielt werden.

pippinbarr

Das Werk ist sehr simpel gehalten. Per Klicken mit der Maus, wird ein Anzug-tragender Mann von der einen Seite des Bildschirms zur Anderen gesteuert. Auf dem Weg wird eine von fünf Game Studies Theorien aufgegriffen. Diese sind dabei sehr stark vereinfacht und jemand, der vorher nicht davon gehört hat, wird hier nicht viel darüber lernen.
Dennoch bleibt die Frage, was Pippin Barr hier aussagen möchte. Seit einiger Zeit geht in der Game Studies Szene die Meinung umher, man müsse die “Schisms of Game Studies”, also die Grenzen zwischen den verschiedenen Lagern, sowohl innerhalb der Gruppe der Wissenschaftler selbst, aber auch hin zu den eigentlichen Entwicklern überwinden.
So könnte Pippin Barr ebenso dafür werben, sich gegenseitig anzunähern. Auf der anderen Seite könnte er aber auch durch die versimpelte Darstellung der Theorien auf eine Überflüssigkeit der Wissenschaft hindeuten, wie einige andere Nachrichtenseiten titeln.

Am Ende bleibt jedoch die Gewissheit das die Aussage des Kunstwerks nicht unbedingt explizit sein muss, sondern einfach zum Nachdenken anreizen soll und so lässt uns Pippin Barr mit der Frage stehen, welche Rolle Game Studies und die Künstler für die Zukunft der Game Development Szene in Zukunft haben werden.

E3 2016 Nachlese

e3-header-overlay-latest

E3 2016: Alle Spiele-Hits und Top-Ankündigungen

 

 

von Nico Broich

Nach der E3 ist vor der Gamescom . Was war das mal wieder für eine tolle Messe, Zwei Konsolenupdates, massig Spiele-Hits und viele Neu Ankündigungen rockten LA. 

 Microsoft kündigte zwei Konsolenupdates an und zeigte massig exklusive Games. Sony und EA überzeugten mit einem sehr starken Spieleaufgebot. Ubisoft sorgte mit seiner Gute-Laune-Show und South Park für Stimmung  und Nintendo zeigte einfach mal ein komplett anderes Zelda und präsentierte neue Pokemon`. Um nur einige Highlights zu nennen: „God of War“, „FIFA 17 inkl Karriere Modus“, „Battlefield 1 mit Luftschiffen“, „Resident Evil 7“, „Watch Dogs 2“, „Halo Wars 2“ und „South Park Fractured But -Hole“ flimmerten über die Bildschirme der Zuschauer bei Twitch, Youtube und Co oder wurden direkt vor Ort bei den Pressekonferenzen gezeigt

Microsoft

Projek Scorpio
Nein nicht Hank Scorpio die James Bond Bösewicht Parodie aus den Simpsons ist gemeint sondern die neue  4K  VR Version der Xbox One die 2017 auf den Markt kommen wird, neben der Scorpio kündigte Microsoft unter anderem auch die Xbox One S mit mehr Speicher und flacherem Design an. Natürlich gab es auch in Sachen Spiele nichts zu meckern – im Gegenteil: Microsoft zeigte so viele Exklusiv-Titel wie nie. Alle Games, so versicherten die Präsentatoren während der PK laufen auf allen drei Konsolen .  Zu sehen gab es u.A„Battlefield 1“ (Xbox One- ab 13. Oktober) und „Gears of War 4(Tba) “. „Final Fantasy 15“ ( 30. September 2016) .  „The Division – Underground“, „Tekken 7“ ( Frühjahr 2017) , „Scalebound“ ( 2017 )und „Halo Wars 2“. Eine Weltpremiere gab es mit ersten blutigen Szenen aus „Dead Rising 4“, das wir noch 2016 zocken können.

https://www.youtube.com/watch?v=F1dRgWpGePs&feature=youtu.be

Sony

Auch die Japaner liessen sich nicht Lumpen und zeigten eine rosige Zukunft für alle Playstation Jünger. Nach der gefeierten Pressekonferenz im vergangenen Jahr, auf der Spiele wie das „Final Fantasy 7“-Remake, „Shenmue 3“ oder die Wiederbelebung von „The Last Guardian“ angekündigt wurden, wusste man auch dieses Jahr zu überzeugen .  Mit Highlights wie „God of War“, „Horizon – Zero Dawn“ und „Detroit – Become Human“ wurden grafische Orgasmen ausgelöst getoppt wurde das Ganze dann von der neuen Playstation VR welche unter anderem Resident Evil 7 unterstützen wird.

Electronic Arts

Gehasst, Verdammt, Vergöttert,

bei Ea scheiden sich so manche Geister dennoch muss man sagen das EA auf der E3 geliefert hat so wurden unteraderem folegende Titel angekündigt und gezeigt:

Battlefield 1 ( PC,XboxOne,Ps4) eine Mega Schlacht mit  64 teils Promineten Soladten wie:  Snoop Dogg Whiz Khalifa und Co lieferte sich  ein Gemetzel Sondergleichen im ersten Weltkriegssetting wurden unteranderem  Luftschiffe gesprengt und Allierte gemessert . Battlefield 1 wird groß blutig, nass und geil durch dynamische Wettereffekte und Änderungen entsteht ein Feeling das manch einer seit Battlefield1942 nicht mehr hatte.  Der Hype ist real

Neben dem Top Game Battlefield wurden  Mass Effect Andromeda, Fifa 17 mit Abenteuer Modus, Madden 17 und Titanfall 2 gezeigt

Ubisoft 

Nein Kein neues Assasins Creed wurde bei Ubisofts Pk enthüllt, was ziemlich verwunderlich ist.. das sonst jedes Jahr ein neuer Ableger der Reihe so sicher wie das Amen in der Kirche propagiert wurde ,dafür gabs aber neues aus Watch Dogs 2 , South Park The Fractured But Hole und Ghost Recon Wilds Lands. The Fractured But Hole, der Nachfolger des wirklich empfehlenswertem The Stick of Truth, erscheint für  PC, PS4, and Xbox One am Nikolaustag 2016 Vorbesteller erhalten den vorgänger übrigens gratis dazu. 

 Nintendo

Ach Nintendo du Perle meiner Jugend nix fesselte einen damals mehr an den Fernseher als The Legend of Zelda auf dem N64 oder aber Mario Kart, Mario Tennis, Mario und Sonic, Mario und Luigi…  Mario,Mario, Mario, Mario nach dem unser Lieblings Schnauzbartträger im letzten Jahr seinen großen Auftritt und Geburtstag hatte durfte dieses Jahr sein Smash Brothers Kumpel Link ran. 

The Legend of Zelda Breath of The Wind

wird warscheinlich zum Launch der neuen Nintendo Konsole NX von der es auf der E3 ausser kleiner Spoiler von Fabia Döhla ” wird geil” nix neues gab im März 2017 erscheinen,

Die Neuerungen sind gigantisch erstmal wird es ein Open World Prinzip geben und  in der Welt von Hyrule wird  esverschiedene Gebiete und Wetterlagen geben.

Die Herzcontainer haben ausgedient stattdessen kann Link jetzt kochen, Pilze Sammeln und sich verschiedene Klamotten anziehen je nach Temperatur und Umgebung.

Aber seht selbst  was es alles neues in der Welt zu entdecken gibt:

https://www.youtube.com/watch?v=XZmxvig1dXE

Vier kostenlose HearthStone Packs und einen neuen Kartenrücken freischalten

Aktuell gibt es in Hearthstone eine Aktion mit der Besitzer eines Gerätes der Samsung Galaxy S6 Reihe kostenlos einen neuen Kartenrücken, sowie drei Kartenpacks erhalten. Zum Glück hat die Seite HearthPwn eine Anleitung, wie auch alle Anderen an den kostenlosen Content kommen.

  1. Genymotion downloaden, an Android Emulator.
  2. Die Installation ausführen. Das kann einige Zeit dauern und benötigt die ein oder Andere Sub-Installation.
  3. Starte Genymotion und füge eine neue Virtual Device hinzu. Eventuell muss im BIOS noch die Virtualization Technique aktiviert werden. Das sollte besser sofort gecheckt werden, da sonst alle Schritte nochmal ausgeführt werden müssen.
  4. Einloggen mit einem von diesen Accounts: bugmenot (oder einen eigenen erstellen).
  5. “Samsung Galaxy S5 – 4.4.4 – API 19 1080×1920” auswählen, anlegen und starten.
  6. Nachdem die VD gestartet ist unter Android Settings -> Security aufrufen und “Unknown sources” aktivieren.
  7. Im Google Suchwidget oben “Amazon Appstore” eingeben und  “Amazon Appstore: Getting Started” anklicken und dort die APK downloaden.
  8. Die Notifications herunterziehen und AmazonApps-release.apk installieren. Dann bei Amazon anmelden.
  9. Im Amazon App Store Hearthstone downloaden und installieren, aber NICHT STARTEN.
  10. Unter den Apps in Android den File Manager starten. In den Einstellungen unter “General Settings” den “Access Mode” auf “Root Access mode” setzen. “Remember choice forever” setzen und dann “Allow” klicken.
  11. Im File Manager Menü den “System folder” auswählen. Dort gibt es eine Datei namens “build.prop” die mit dem “Editor” geöffnet werden muss.
  12. In der Zeile “ro.product.brand=generic” das Wort generic in samsung umwandeln.
  13. Darunter eine neue Zeile einsetzen: “ro.product.model=SM-G920F”.
  14. Abspeichern und den Emulator neu starten. Den Emulator wieder starten und in Hearthstone ins Battle.net einloggen. Achte auf die richtige Region.
  15. Bonus: Es gibt ein extra Kartenpack für die erste Partie, die auf Android gespielt wird, also ruhig eine Partie auf dem Emulator spielen.

Das sollte es gewesen sein.

Quelle: HearthPwn